Zum Hauptinhalt springen

SCB will das Problem zerkleinern

Am Dienstagabend (20.15 Uhr live auf SRF 2) bestreitet der SC Bern in Davos das erste Spiel der letzten Chance. «Als Eishockeyprofi musst du die Rackerei geniessen», sagt Coach Guy Boucher.

Adrian Ruch
Für Verkehr vor dem Tor sorgen: SCB-Stürmer Thomas Rüfenacht versucht, Davos-Goalie Leonardo Genoni die Sicht zu verdecken.
Für Verkehr vor dem Tor sorgen: SCB-Stürmer Thomas Rüfenacht versucht, Davos-Goalie Leonardo Genoni die Sicht zu verdecken.
Andreas Blatter

Während die Novizen des SC Bern, die soeben Schweizer Meister geworden sind, das Hauptfeld der Postfinance-Arena belegen, trainiert die erste Mannschaft in der kleinen Halle. Die Verteilung der Eisfelder soll den Profis nach drei Niederlagen gegen den HC Davos nicht als Denkzettel dienen; sie üben aufgrund der besseren Eisqualität schon die ganze Saison auf dem Zweitfeld.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen