Zum Hauptinhalt springen

Schrecken mit Ende – «Mister Langnau» verlässt die Tigers

Geschäftsführer Wolfgang Schickli verlässt die SCL Tigers mehr oder weniger freiwillig. Der charismatische Zürcher genoss im Verein zuletzt nicht mehr uneingeschränkt Rückendeckung. Ein Nachfolger steht bereit.

Wolfang Schickli verlässt die SCL Tigers per 1. Mai 2014.
Wolfang Schickli verlässt die SCL Tigers per 1. Mai 2014.
Keystone

Das Kommen und Gehen in Langnau nimmt kein Ende. Vier Trainer respektive Assistenzcoachs wurden bei den SCL Tigers in den vergangenen anderthalb Jahren freigestellt, ein Sportchef musste gehen, ein Geschäftsführer wurde entlassen. Gestern gab der NLB-Verein den nächsten Abgang bekannt: Wolfgang Schickli hat auf Ende April seine Kündigung eingereicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.