Zum Hauptinhalt springen

Kein Glück in der Lotterie

Die SCL Tigers verlieren auch in Ambri-Piotta. Eine kämpferisch starke Darbietung reichte nur zu einem Punkt, die Partie endete 2:3 nach Penaltyschiessen.

Tigers-Goalie Damiano Ciaccio, Tigers-Spieler Philippe Seydoux und Ambris Spieler Diego Kostner, von links.
Tigers-Goalie Damiano Ciaccio, Tigers-Spieler Philippe Seydoux und Ambris Spieler Diego Kostner, von links.
Keystone
Martin Stettler, Mitte, traf zum 0:1.
Martin Stettler, Mitte, traf zum 0:1.
Keystone
Miro Zryd (SCL Tigers) gegen Peter Guggisberg (Ambri-Piotta).
Miro Zryd (SCL Tigers) gegen Peter Guggisberg (Ambri-Piotta).
Keystone
1 / 7

Die Leventina ist heikles Gebiet für Langnau-Trainer. Im März ist der damalige Übungsleiter Be­noît Laporte in der Valascia buchstäblich vor die Tür gesetzt worden. Nach einem schwachen Auftritt hatten die SCL Tigers gegen Ambri-Piotta 4:9 verloren, Sportchef Jörg Reber sprach danach 75 Minuten zur Mannschaft ohne Beisein des Trainers.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.