Zum Hauptinhalt springen

Seltenes in Langenthal

Beim 5:2-Heimsieg des SC Langenthal gegen Thurgau ist Jeff Campbell am Sonntag ein sehr kurioser Treffer gelungen.

Unglaublich: Langenthals Philipp Rytz und Mike Völlmin (von links) bejubeln mit Jeff Campbell dessen spezielles Tor.
Unglaublich: Langenthals Philipp Rytz und Mike Völlmin (von links) bejubeln mit Jeff Campbell dessen spezielles Tor.
Marcel Bieri

Eigentlich wollten Ken Mollard und Michael Tscherrig den SCL bestrafen. Marc Kämpf und ­Stefan Tschannen waren beide wegen eines Stockschlags nach draussen geschickt worden, sodass Hockey Thurgau 33 Sekunden in doppelter Überzahl spielen durfte.

Beim Stand von 2:1 für den SCL war dies die bestmögliche Chance auf einen Ausgleich. Auf dem Eis standen Mike Völlmin, Philipp Rytz und Jeff Campbell, die sich schon in den ersten Sekunden gegen einen Schuss von Topskorer Mike Vaskivuo wehren mussten. Mike Völlmin war es, der die Scheibe schliesslich Richtung blaue Linie spedierte, wo Jeff Campbell stand. Dieser befreite sachgemäss, nichts Besonderes eigentlich. Wer dann aber wegsah, hatte Pech.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.