Zum Hauptinhalt springen

Servette hat den SC Bern überflügelt

Der SC Bern steht unter Druck: Die Equipe Antti Törmänens benötigt am Samstag im vierten Spiel in Genf einen Sieg, sonst sieht sie sich mit drei gegnerischen Matchpucks konfrontiert.

Aus der Balance geraten: Der SC Bern und Captain Martin Plüss liegen im Viertelfinal gegen Servette 1:2 in Rückstand.
Aus der Balance geraten: Der SC Bern und Captain Martin Plüss liegen im Viertelfinal gegen Servette 1:2 in Rückstand.
Andreas Blatter

Sherkan hat ein feines Sensorium für die Stimmung in Genf. Seit nunmehr zwölf Saisons fliegt der Adler vor jedem Servette-Heimspiel mit dem Matchpuck zur Eismitte. Verspürt das 13-jährige Maskottchen in der Atmosphäre der Vernets-Halle ein leichtes Unbehagen, kann es schon mal passieren, dass Sherkan sein Ziel verfehlt, was für die Servette-Spieler angeblich ein schlechtes Omen darstellt. Trainer Chris McSorley bezeichnet den Weisskopfseeadler deshalb als wichtigstes Klubmitglied.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.