Zum Hauptinhalt springen

Spielt NHL-Star Crosby bald im ZSC-Dress?

Je länger der NHL-Lockout dauert, desto mehr steigen die Chancen, dass Sidney Crosby in der Schweiz seine Aufwartung macht. Die ZSC Lions und der HC Lugano sind am Superstar dran.

Noch ein Star in der Schweiz: Der ZSC und der HC Lugano buhlen um Sidney Crosby.
Noch ein Star in der Schweiz: Der ZSC und der HC Lugano buhlen um Sidney Crosby.
Keystone

Wie der «Tages-Anzeiger» in seiner heutigen Ausgabe schreibt, stehen die Sportchefs der ZSC Lions und des HC Lugano regelmässig im Kontakt mit Sidney Crosbys Agenten Pat Brisson. War beim kanadischen Superstar vor Wochen noch von einer Versicherungssumme von 400'000 US-Dollar pro Monat die Rede, so soll diese «nur» noch 200'000 US-Dollar betragen. Marc Crawford, der Headcoach von Meister ZSC, erklärte gegenüber dem «Tages-Anzeiger» (Artikel online nicht vorhanden): «Ich bin überzeugt, dass Crosby gerne in der Schweiz spielen möchte. Die Liga ist hochklassig und schnell, die Reisen sind nicht anstrengend, das Land ist wunderschön.» Und: Es gebe für einen Lockout-Spieler keinen besseren Ort. Dass der 25-jährige Stürmer durchaus bereit wäre, für eine gewisse Zeit die Versicherung selbst zu übernehmen, ist zumindest nicht auszuschliessen. Der Lockout sprich die Zeit ohne NHL-Spiele macht nicht nur der Öffentlichkeit, sondern auch den Profis zusehends zu schaffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.