Zum Hauptinhalt springen

Vauclair ist gegen Deutschland wieder dabei

Julien Vauclair, Verteidiger des HC Lugano, hat sich von seiner Oberkörperverletzung an der A-WM überraschend schnell erholt.

Entwarnung: Julien Vauclair (r.) hat sich von seiner Verletung schnell erholt und kann sich gegen Deutschland wieder ins Getümmel stürzen.
Entwarnung: Julien Vauclair (r.) hat sich von seiner Verletung schnell erholt und kann sich gegen Deutschland wieder ins Getümmel stürzen.

Er kann schon morgen im Spiel gegen Deutschland wieder aufs Eis zurückkehren. Vauclair hatte sich bei der 0:5-Niederlage gegen Schweden verletzt und musste nach dem ersten Drittel ausscheiden. Er wurde noch während der Partie für Abklärungen ins Spital gebracht. Dort stellte sich die Verletzung als weniger gravierend als befürchtet heraus. Was Vauclair genau hat, wollte Trainer Sean Simpson trotzdem nicht sagen.

Die Schweiz tritt damit komplett zum Viertelfinal gegen Gastgeber Deutschland an. Auf welchen Torhüter, Martin Gerber oder Tobias Stephan, Simpson gegen die Deutschen setzt, liess er offen.

Am Tag vor dem grossen Spiel, in dem der erste Halbfinal-Einzug seit 1998 winkt, liessen es die Schweizer ruhig angehen. Simpson beschränkte das Programm auf einige Theorie-Sitzungen im Hotel.

si/TN

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch