Zum Hauptinhalt springen

Viel Neues und viele WM-Kandidaten

Die Schweizer Nationalmannschaft hat an der Arosa Challenge den Turniersieg geholt. Im Hinblick auf die WM im Mai dürfen sich auch die 4 in Arosa angetretenen SCB-Spieler berechtigte Hoffnungen machen.

Berner Jubel in Rot-Weiss: Eric Blum gratuliert Simon Moser – Torschütze zum 1:0 gegen Weissrussland – und dessen Assistenten Christoph Bertschy.
Berner Jubel in Rot-Weiss: Eric Blum gratuliert Simon Moser – Torschütze zum 1:0 gegen Weissrussland – und dessen Assistenten Christoph Bertschy.
Keystone

Was bleibt nach der Arosa Challenge aus Schweizer Sicht? Der Turniersieg – und die Frage nach dessen Aussagekraft. Die Nationalmannschaft hat im Bündnerland sowohl Norwegen als auch Weissrussland 3:2 bezwungen. Der Sieg im Endspiel über die Osteuropäer kam einem Steigerungslauf gleich, der sich in der Schussstatistik widerspiegelt: Nur 4 Schüsse waren es im Startdrittel gewesen, 8 im zweiten; und im dritten, dem vielleicht besten Drittel der Schweizer, deren 16.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.