Zum Hauptinhalt springen

Wiedersehen macht Freude

Die SCL Tigers gewinnen in La Chaux-de-Fonds glücklich 2:1. Beim Minisieg standen die beiden Torhüter im Vordergrund, die letzte Saison noch ein Team gebildet hatten.

Sicherer Rückhalt: Lorenzo Groce hält die SCL Tigers mit seinen Paraden in La Chaux-de-Fonds im Spiel – und ist massgeblich am knappen 2:1-Sieg beteiligt.
Sicherer Rückhalt: Lorenzo Groce hält die SCL Tigers mit seinen Paraden in La Chaux-de-Fonds im Spiel – und ist massgeblich am knappen 2:1-Sieg beteiligt.
Andreas Blatter

Und dann umarmten sie sich, klopften einander auf die Schulter und gingen schliesslich beide ihres Weges. Nein, das ist nicht die Schlussszene eines Hollywoodstreifens, sondern das Ende eines Eishockeyspiels. Eben waren Lorenzo Croce und Remo Giovannini zu den besten Spielern ihres Teams gewählt worden, nach ein paar netten Worten und Gesten verschwanden sie in die Garderoben; der eine in jene Langnaus, der andere in jene von La Chaux-de-Fonds.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.