Zum Hauptinhalt springen

Wladimir Krutow auf der Intensivstation

Laut russischen Medienberichten muss der ehemalige Weltstar und ZSC-Stürmer Wladimir Krutow um sein Leben bangen.

Schaulaufen in Zürich: Legende Wladimir Krutow an der 70-jährigen Jubiläumsfeier des ZSC gegen den HC Davos (2002).
Schaulaufen in Zürich: Legende Wladimir Krutow an der 70-jährigen Jubiläumsfeier des ZSC gegen den HC Davos (2002).

Wladimir Krutow ist wegen Magenblutungen auf die Intensivstation eines Moskauer Spitals eingeliefert worden. Der 52-jährige Superstar ist einer der erfolgreichsten Spieler in der Geschichte des russischen Eishockeys. Mit der Sbornaja gewann er unter anderem 1984 und 1988 Olympia-Gold. Anfang der Neunzigerjahre war er bei den ZSC Lions engagiert.

Sein Sohn Alexej stand bis vor einem Jahr ebenfalls bei den Zürchern unter Vertrag. Zuletzt spielte er für Automobilist Jekaterinburg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch