Zum Hauptinhalt springen

Zittern bis zum Premierentor

Beim 4:2 in Ambri machten sich die Flyers das Siegen selber schwer.

Ringen um den Sieg: Die Kloten Flyers besiegten den HC Ambri-Piotta mit 4:2. Foto: Carlo Reguzzi / Keystone
Ringen um den Sieg: Die Kloten Flyers besiegten den HC Ambri-Piotta mit 4:2. Foto: Carlo Reguzzi / Keystone

Der Cup hat seine eigenen Gesetze – diese Binsenwahrheit gilt offensichtlich auch im Eishockey, wo Patrick von Gunten schaffte, was ihm in 27 Meisterschaftsspielen nicht gelungen war: ein Tor. Der Verlegenheitsschuss des Nationalverteidigers in der 51. Minute bedeutete die Entscheidung in einer Partie, die den Flyers die Halbfinalqualifikation, 40'000 Franken Prämie und wohl auch neues Selbstvertrauen brachte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.