Zum Hauptinhalt springen

Zu Gast bei den Thorntons

NHL-Neuling Mirco Müller hat sich bei den San Jose Sharks nicht bloss auf dem Eis erstaunlich rasch integriert.

Angekommen in der Traumwelt NHL: Mirco Müller. Foto: Getty Images
Angekommen in der Traumwelt NHL: Mirco Müller. Foto: Getty Images

Zuletzt musste Mirco Müller Haare ­lassen. In Chicago setzte es mit San Jose eine 2:5-Niederlage ab, und der Winterthurer stand bei drei ­Gegentreffern auf dem Eis. Vor ­allem aber ist er seit ein paar Tagen tatsächlich kahlköpfig unterwegs. Für eine Wohltätigkeitsaktion ­hatten Fans der Sharks dafür bezahlt, dass sie die Spieler bei ihrem Gang zum Coiffeur begleiten durften. Die Haarschnitte fielen dann ­radikal aus. «Nicht so schlimm», sagt Müller und lacht. «Es ist ja nicht kalt in Kalifornien.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.