Zum Hauptinhalt springen

Huet wieder mit Shutout

Die Chicago Blackhawks befinden sich im Hoch. Das Team aus Illinois, das Ende September im Victoria Cup gegen die ZSC Lions verloren hatte, feierte in der NHL den vierten Sieg in Folge.

Die Blackhawks bezwangen die Detroit Red Wings mit 3:0. Goalie Cristobal Huet (ex Lugano) gelang der zweite Shutout hintereinander. Während Chicago die Western Conference anführt, belegt Detroit im gleichen Klassement überraschend nur den 9. Rang. Für die Red Wings, die in der letzten Saison im Playoff-Final standen und 2008 den Stanley Cup geholt hatten, ist allerdings noch alles möglich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch