Zum Hauptinhalt springen

Julien Clément kommt vor dem European Masters in Form

Nach vielen unbefriedigenden Leistungen in der ersten Saisonhälfte findet der Genfer Golfprofi Julien Clément zu seiner Form zurück. Er beendet das Challenge-Turnier im dänischen Nimtofte im 4. Rang.

Im Frühling hatte der 30-jährige Genfer auf der Europa-Tour und auf der Challenge Tour an neun Turnieren in Serie den Cut für die Finalrunden verpasst. In den letzten Wochen zeigte Clément eine klare Steigerung, die er in Dänemark zu seinem ersten Spitzenergebnis der Saison nutzen konnte. Das Turnier war mit 160'000 Euro dotiert und musste wegen Regens auf drei Runden verkürzten werden.

Nächste Woche startet Julien Clément mit einer Wildcard an dem mit zahlreichen Stars besetzten Omega European Masters in Crans-Montana. 2008 hatte er als Dritter das bislang beste Resultat eines Schweizer Profis am grossen Schweizer Turnier herausgespielt. "Das Turnier in Dänemark hat mir viel Selbstvertrauen zurückgegeben", sagte Clément. "Jetzt freue ich mich darauf, in Crans-Montana zu spielen."

Nimtofte (Dä). Challenge Tour (160'000 Euro/Par 72/wegen Regens auf 3 Runden verkürzt): 1. Daniel Denison (Eng) 208. 2. Charles-Edouard Russo (Fr) 209. 3. Benn Barham (Eng) 211. 4. u.a. Julien Clément (Sz) 212 (70/72/70).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch