Zum Hauptinhalt springen

Kadetten wahren weisse Weste

Die Kadetten Schaffhausen siegen gegen den BSV Bern Muri 34:21 und führen die Tabelle nach sieben Runden weiter ohne Punktverlust an.

In den hinteren Regionen der Tabelle verpasste Endingen den ersten Saisonsieg nur knapp. 23:24 verloren die Aargauer gegen den RTV Basel.

Der BSV vermochte beim Branchenleader aus Schaffhausen in der ersten Halbzeit noch einigermassen mitzuhalten. Doch nach der Pause erhöhte der Champions-League-Teilnehmer, der Peter Kukucka zur Schonung auf der Bank liessen, bis zur 34. Minute von 17:12 (Pausenstand) auf 22:13.

Bei Suhr gab der letzte Woche verpflichtete Montenegriner Mirko Milasevic mit sieben Treffern ein erfolgreiches Debüt in der NLA. Gossau, das letzte Woche den Abgang des langjährigen Trainers Predrag Borkovic per Ende Saison verkündet hatte, hätte gegen die Aargauer beinahe noch einen Punkt gewonnen. Doch Gabriel Würth scheiterte drei Sekunden vor dem Ende mit seinem Abschluss an Suhrs Keeper Tobias Wipf.

Resultate: Kriens-Luzern - St. Otmar St. Gallen 31:25 (14:10). Lakers Stäfa - GC Amicitia Zürich 29:28 (18:12). Kadetten Schaffhausen - BSV Bern Muri 34:21 (17:12). Suhr-Aarau - Fortitudo Gossau 31:30 (16:13). Endingen - RTV Basel 23:24 (12:12).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 14. 2. Kriens-Luzern 11. 3. Wacker Thun 10. 4. Pfadi Winterthur 10. 5. Lakers Stäfa 8. 6. BSV Bern Muri 8. 7. St. Otmar St. Gallen 6. 8. RTV Basel 6. 9. Suhr-Aarau 5. 10. GC Amicitia Zürich 2. 11. Fortitudo Gossau 2. 12. Endingen 0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch