Zum Hauptinhalt springen

Kein Kindertraining mit den FCB-Stars

Weil es zu heiss ist, hat sich er FC Basel entschlossen, das für übermorgen Mittwoch geplante Plausch-Training mit 600 Kindern abzusagen.

Die Verantwortlichen halten es angesichts der massiven Hitze und den entsprechend schlechten Ozon-Werten nicht für verantwortbar, 30 Kader-Spieler des FCB und mehr als 600 Kinder während rund vier Stunden an einem ganzen Nachmittag im Freien und an der prallen Sonne Sport treiben zu lassen.

Eine Verschiebung auf einen anderen schulfreien Mittwochnachmittag in diesem Jahr ist aufgrund des randvollen FCB-Spielkalenders mit Wochentags-Partien in Meisterschaft, Champions-League sowie der verschiedenen Nationalmannschaften nicht möglich. Kleiner Trost für die 600 Kids: Sie dürfen mit jeweils zwei Begleitpersonen am 1. Oktober gratis das Meisterschaftsspiel des FC Basel gegen Servette Genf besuchen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch