Zum Hauptinhalt springen

Kein Schweizer Tag in Yokohama

Sven Riederer musste sich im vorletzten Rennen der WM-Serie in Yokohama (Jap) mit Platz 17 begnügen. Dennoch sind die Chancen des Olympia-Achten auf WM-Bronze noch intakt.

Abgerechnet wird in drei Wochen am Grand Final in Auckland (Neus).

Nach dem 17. Rang fiel Riederer in der Gesamtwertung zwar von Platz vier auf sieben zurück. Da der drittklassierte Alexander Brjuchankow (Russ) nicht am Start war, hat sich der Punkteabstand nicht verändert.

Riederer lief es im Schwimmen nicht wunschgemäss (Rang 24). Doch er arbeitete sich im Rad nach vorne und wechselte als Siebter auf die Laufstrecke. Nach gutem Start verliessen den Zürcher Unterländer dann aber die Kräfte. "Bei hohen Temperaturen und viel Luftfeuchtigkeit kann Sven seine Leistungen oft nicht zu 100 Prozent abrufen", analysierte Nationaltrainer Iwan Schuwey. Die Gebrüder Andrea und Florin Salvisberg mussten das Rennen gar aufgeben; Florin Salvisberg nach einem Sturz sowie einem platten Reifen auf der Radstrecke. Andrea Salvisberg verliessen im Finish der Laufstrecke die Energiereserven.

Joao Silva (Por) konnte den Wettkampf vor dem Olympia-Zweiten Javier Gomez (Sp) und Dimitri Poljansky (Russ) zu seinen Gunsten entscheiden. Bei den Frauen setzte die Olympia-Zweite Lisa Norden ihre Siegesserie seit London fort. Die Schwedin siegte vor ihrer Trainingspartnerin Anne Haug (De) sowie der Holländerin Maike Caelers.

Céline Schärer, die Schweizer Nummer 4 bei den Frauen, belegte Platz 27. Olympiasiegerin Nicola Spirig und Daniela Ryf haben ihre Saison bereits beendet. Die nicht für Olympia selektioniert gewesene Melanie Hauss, die nun mit dem französischen Olympiavierten David Hauss verheiratet ist, wird in Auckland wieder an der Startlinie stehen.

Yokohama (Jap). WM-Serie (9/10) olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen). Männer: 1. Joao Silva (Por) 1:48:44. 2. Javier Gomez (Sp) 0:14 Minuten zurück. 3. Dimitri Poljanski (Russ) 0:27. 4. Laurent Vidal (Fr) 0:39. 5. David Hauss (Fr) 1:00. - Ferner: 17. Sven Riederer (Sz) 2:48. - Aufgegeben (u.a.): Florin Salvisberg (Radfahren/Defekt, Sturz), Andrea Salvisberg (Laufen). - WM-Stand (9/10). - Männer: 1. Jonathan Brownlee (Gb) 3825 Punkte. 2. Javier Gomez (Sp) 3645. 3. Alexander Brjuchankow (Russ) 3285. 4. Poljanski 3070. 5. Richard Murray (SA) 2932. 6. Vidal 2772. 7. Riederer 2746. - Ferner die weiteren Schweizer: 43. Ruedi Wild 997. 73. Reto Hug (Sz) 508. 92. Andrea Salvisberg 312. 103. Florin Salvisberg 269. 181. Patrick Rhyner (Sz) 68.

Frauen: 1. Lisa Norden (Sd) 01:59:08. 2. Anne Haug (De) 0:01. 3. Maike Caelers (Ho) 0:05. 4. Emma Moffatt (Au) 0:09. 5. Erin Denshem (Au) 0:15. - Ferner: 27. Céline Schärer (Sz) 5:27. - Stand (9/10): 1. Erin Densham (Au) 3611. 2. Norden 3581. 3. Nicola Spirig (Sz) 3264. 4. Andrea Hewitt (Neus) 3141. 5. Haug 3140. - Ferner: 50. Melanie Hauss (Sz) 805. 83. Schärer 372. 89. Daniela Ryf 282. - WM-Serie wird mit dem Grand Final in drei Wochen in Auckland (Neus) abgeschlossen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch