Zum Hauptinhalt springen

Kein Start von Sarah Meier an Nebelhorn-Trophy

Wegen Schmerzen am Ansatz der Achillessehne muss Sarah Meier auf den Start an der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf (De) verzichten.

Nachdem die am Sonntag erstmals aufgetretenen Schmerzen schlimmer geworden waren, legte die 25-jährige Bülacherin am Dienstag eine Pause ein und liess sich vom Arzt eine Spritze geben. Am Mittwoch musste Meier dann nach ein paar Runden auf dem Eis einsehen, dass ein Start in Oberstdorf (ab Freitag) keinen Sinn macht. Fraglich ist auch Meiers Teilnahme am Japan Open in Saitama (3./4. Oktober).

Auch die Eistänzer Leonie Krail/Oscar Peter fehlen in Oberstdorf. Sie entschlossen sich kurzfristig, auf einen Start und damit die letzte Chance auf einen Olympia-Quotenplatz zu verzichten. Damit reduzieren sich die Schweizer Wettkämpfer im Oberallgäu auf Stéphane Lambiel, der sein Comeback gibt, und das Paarlauf-Duo Anais Morand/Antoine Dorsaz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch