Zum Hauptinhalt springen

Kim Clijsters fehlt in Wimbledon

Australian-Open-Siegerin Kim Clijsters wird nicht am Saisonhöhepunkt in Wimbledon (20. Juni bis 3. Juli) teilnehmen.

Bei der 28-jährigen Belgierin ist bei der überraschenden Niederlage gegen die italienische Qualifikantin Romina Oprandi beim WTA-Turnier in 's-Hertogenbosch eine alte Knöchelverletzung wieder aufgebrochen.

Die frühere Weltranglisten-Erste hatte Anfang April bei der Hochzeit ihres Cousins eine Knöchelverletzung erlitten und erst im Mai nach fünfwöchiger Pause wieder mit dem Training begonnen. Bei den French Open war Clijsters in der zweiten Runde völlig überraschend an der Weltranglisten-114. Arantxa Rus aus Holland gescheitert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch