Zum Hauptinhalt springen

Kreuziger gewinnt vor Hesjedal und Rodriguez

Der Tscheche Roman Kreuziger gewinnt die 19. Giro-Etappe von Trevisio nach Alpe di Pampeago (197 km). Zweiter wurde der Gesamtzweite Ryder Hesjedal, Dritter der Giro-Leader Joaquin Rodriguez.

Im Gesamtklassement verkürzte der Kanadier Hesjedal den Rückstand auf den Spanier Rodriguez von 30 auf 17 Sekunden.

95. Giro d'Italia. 19. Etappe, Treviso - Alpe di Pampeago (198 km): 1. Roman Kreuziger (Tsch) 6:18:03. 2. Ryder Hesjedal (Ka) 0:19. 3. Joaquim Rodriguez (Sp) 0:32. 4. Michele Scarponi (It) 0:35. 5. Domenico Pozzovivo (It) 0:43. 6. Ivan Basso (It) 0:55.

Gesamtklassement: 1. Joaquim Rodriguez (Sp). 2. Ryder Hesjedal (Ka) 0:17. 3. Michele Scarponi (It) 1:45.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch