Zum Hauptinhalt springen

Krueger junior vom SCB in die Organisation der Carolina Hurricanes

Justin Krueger, der 24-jährige Sohn des früheren Schweizer Nationaltrainers Ralph Krueger, verlässt den SC Bern nach nur einer Saison in Richtung Nordamerika.

Der Verteidiger hat mit der Organisation der Carolina Hurricanes einen Einjahresvertrag unterschrieben. Ob Krueger junior bei der in Raleigh beheimateten Franchise dem NHL-Kader oder einem Farmteam angehören wird, ist offen. 2006 war der deutsche Internationale von den Hurricanes gedraftet worden. Vor dem Engagement in Bern spielte er für das College-Team der Cornell University. In der abgelaufenen NLA-Saison kam er bei sämtlichen 61 Partien des SCB zum Einsatz (1 Tor, 12 Assists). Vater Ralph gehörte zuletzt zum Betreuerstab der Edmonton Oilers.

Carolina hat in der eben zu Ende gegangenen NHL-Qualifikation die Playoffs knapp verpasst. Die Hurricanes schlossen die Regular Season auf Platz 9 der Eastern Conference ab. 2006 holte das Team mit dem Berner Goalie Martin Gerber den Stanley Cup.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch