Zum Hauptinhalt springen

Lammer bei Viertelfinal-Premiere chancenlos

Bei seiner Viertelfinal-Premiere auf der ATP-Tour war Michael Lammer in Auckland (Neus) chancenlos.

Der Zürcher (ATP 209) unterlag nach 75 Minuten dem Spanier Albert Montañes (ATP 31) 3:6, 3:6. Obwohl Lammer das erste Break der Partie gelang, war ihm sein katalanischer Gegner deutlich überlegen. Vor allem bei seinen zweiten Aufschlägen, mit denen er nur 30 Prozent der Punkte gewann, war Lammer verwundbar.

Lammer, der in Auckland die Qualifikation überstanden hatte, verlässt Neuseeland mit einem Check von über 10'000 Dollar und 45 ATP-Punkten. Damit wird der Zürcher am Montag im ATP-Ranking auf Position 180 vorrücken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch