Maja Neuenschwander mit Ermüdungsbruch

Mehrere Wochen Pause für die Berner Langstreckenläuferin Maja Neuenschwander: Nun ist klar, woher die Schmerzen rühren, wegen der die 38-Jährige auf die EM in Berlin verzichten musste.

Im Mai lief die Rubigerin noch am Grand Prix von Bern, später plagten sie üble Schmerzen.

Im Mai lief die Rubigerin noch am Grand Prix von Bern, später plagten sie üble Schmerzen. Bild: Christian Pfander

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Maja Neuenschwander wird das Verletzungspech nicht los. Die Langstreckenläuferin leidet an einem Ermüdungsbruch im Schambein und muss mehrere Wochen mit dem Lauftraining aussetzen.

Ende Juli musste die Schweizer Marathon-Rekordhalterin bereits auf die Teilnahme an den Europameisterschaften in Berlin verzichten. In der Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt litt die 38-jährige Bernerin unter Schmerzen im Rücken- und Beckenbereich, die Trainings im geforderten Umfang verunmöglichten.

Nun stellte sich diese Verletzung als Ermüdungsbruch im Schambein heraus. «Ich rechne mit acht Wochen Laufpause. In dieser Zeit halte ich mich alternativ fit und arbeite an meinen muskulären Defiziten, die wohl zum Ermüdungsbruch geführt haben», sagt Neuenschwander.

Erst nach einer vollständigen Genesung will Neuenschwander entscheiden, welche Wettkämpfe sie in diesem Jahr noch bestreiten wird. (mb/si)

Erstellt: 10.09.2018, 16:47 Uhr

Artikel zum Thema

Im Sauseschritt zum zweiten Streich

Fabienne Schlumpf entscheidet den Frauenlauf in Bern zum zweiten Mal de suite für sich. Die Zürcherin lief ihrer ärgsten Konkurrentin – Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig – rund einen Kilometer vor dem Ziel davon. Mehr...

Experiment Höhentraining

Ramona Kupferschmied setzt eine spezielle Idee um. Die 19-jährige Mountainbikerin übernachtet auf dem Niesen. Nicht aus romantischen Gründen, sondern zu Trainingszwecken. Mehr...

Der Blick geht nach vorn

Rubigen/Bern Maja Neuenschwander sieht nach der Aufgabe beim London-Marathon dem Heimrennen positiv entgegen. Mehr...

Wettbewerb

Gewinnen Sie einen Flug nach Singapur

Seit Anfang August fliegt Singapore Airlines auch ab Zürich mit einem neu ausgestatteten Airbus A380. Gewinnen Sie zwei Flugtickets.

Kommentare

Blogs

Foodblog Ferien auf dem Satelliten

Outdoor Dieses Abenteuer macht eine Gruppe zum Team

Service

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...