Kambundji muss sich sicher sein

Sportredaktor Marco Oppliger über das Abschneiden der Schweizer Leichtathleten an der Hallen-WM in Birmingham.

Marco Oppliger@BernerZeitung

Die Schweizer Delegation verlässt Birmingham mit gemischten Gefühlen. Zum Abschluss wurde Selina Büchel im WM-Final nach grossem Kampf über 800 Meter Letzte, was für die zweifache Europameisterin gewiss eine Enttäuschung ist. Selbiges gilt für die disqualifizierte Léa Sprunger, die als Mitfavoritin über 400 Meter angetreten war.

Geradezu konträr steht es um die Gemütslage Mujinga Kambundjis. Die Könizerin ist im 60-Meter-Sprint in die Weltspitze vorgestossen. Die Art und Weise, wie sie Olympiasiegerin Elaine Thompson und Europameisterin Dafne Schippers hinter sich liess, war beeindruckend.

Seit ihrem Auftakt in die Hallensaison hatte sie sich stetig auf hohem Niveau steigern können. Diese Konstanz ist angesichts der turbulenten letzten Monate zweifellos überraschend. Denn wegen der beiden Trainerwechsel war die Vorbereitung auf den ersten Saisonhöhepunkt alles andere als optimal verlaufen.

Doch Kambundji hat dazu­gelernt. Sie hört nun viel eher auf ihr Gefühl, übernimmt mehr Verantwortung. So hat sich ihr Entscheid, sich vorübergehend wieder von Jugendtrainer Jacques Cordey betreuen zu lassen, als goldrichtig erwiesen. Kambundji vermochte ihr Potenzial abzurufen, weil sie überzeugt von dem war, was sie tat, und vor allem, wie sie es tat.

Nun geht es für sie darum, auf diesem Niveau zu bleiben. Denn nach ihrer Performance in der Halle werden an der EM in Berlin alle Augen auf Kambundji gerichtet sein. Ihre Aussichten sind glänzend, sofern sie auf dem nun Erarbeiteten aufbauen kann. Weil die Betreuung durch den berufstätigen Cordey von Anfang an zeitlich begrenzt war, sucht sie wieder nach einem professionellen Trainingsumfeld. Es erstaunt jedoch kaum, hat sie bis jetzt mit ihrer Entscheidung zugewartet. Denn dieses Mal muss sie sich ganz sicher sein.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt