Weltmeister gegen Europameister am Grand Prix

Weltmeister Geoffrey Kamworor wird am GP von Bern Europameister Tadesse Abraham herausfordern.

Geoffrey Kamworor ist der Starläufer am GP in Bern.

Geoffrey Kamworor ist der Starläufer am GP in Bern.

(Bild: Darren Ornitz, Reuters)

Marco Oppliger@BernerZeitung

Den Verantwortlichen des Grand Prix von Bern ist es einmal mehr gelungen, eine grosse Figur zu engagieren. Geoffrey Kamworor wird am 11. Mai die zehn Meilen unter die Füsse nehmen. Der Kenianer hat vielleicht nicht ganz die Strahlkraft von Kenenisa Bekele; der Weltrekordhalter und Olympiasieger aus Äthiopien nahm letztes Jahr am GP teil und entschied diesen souverän für sich.

Doch gilt es, sich den Namen Geoffrey Kamworor zu merken. Dreimal wurde er bereits Weltmeister im Halbmarathon, zuletzt reüssierte er vor Jahresfrist in Valencia. Und zweimal konnte er überdies den WM-Titel im Cross gewinnen.

Erst 26 Jahre alt ist Kamworor, er dürfte seine besten Jahre als Langstreckenläufer also noch vor sich haben. Zumal er sich vom Besten der Welt inspirieren lassen kann: Kamworor ist Trainingspartner von Eliud Kipchoge – also dem Läufer, der im vergangenen Herbst in Berlin einen Weltrekord im Marathon aufgestellt hat (2:01:39). Auch Kamworor hat über 42,195 km bereits Grosses vollbracht: 2017 siegte er am New York Marathon, letztes Jahr wurde er im «Big Apple» Dritter.

Veranstalter rechnen mit rund 34'000 Anmeldungen

OK-Präsident Matthias Aebischer jedenfalls ist glücklich mit dem Engagement des Kenianers. Nicht zuletzt, weil damit für Tadesse Abraham ein äusserst starker Gegner verpflichtet werden konnte. Der Halbmarathon-Europameister von 2016 aber hat zumindest einen Vorteil: Abraham kennt die zehn Meilen bestens, er hat den GP bereits dreimal gewinnen können.

Für die 38. Ausgabe rechnen die Organisatoren mit rund 34'000 Anmeldungen, wobei Aebischer tendenziell von mehr Teilnehmern ausgeht als im Vorjahr. Dies, weil 2018 der Grand Prix auf das Pfingstwochenende fiel.

Interessierte können sich noch bis zum 20. April anmelden unter www.gpbern.ch .

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt