Zum Hauptinhalt springen

Leu erhält grünes Licht

Die im ersten Training schwer gestürzte Skiakrobatik Evelyne Leu hat von den Ärzten die Startfreigabe erhalten.

Zwei Tage nach dem medizinischen Check-up wird die Olympiasiegerin wieder springen und startet in der Qualifikation am Samstag.

Nach ihrem harten Aufprall in der gefrorenen Landezone kursierte die Befürchtung, Leu hätte dabei eine Gehirnerschütterung erlitten. Dies bewahrheitete sich nun nicht. Im "Olympic Village" bestand sie einen Koordinationstest ohne Probleme.

Sie wird indes vor dem Einstieg in den Wettkampf nur noch einmal trainieren. Eine optimale Vorbereitung verläuft zwar anders, aber Leu ist offenbar routiniert genug, dieses Handicap zu verkraften. "Sie ist startbereit", erklärte Team-Arzt Daniele Mona.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch