Zum Hauptinhalt springen

Ligety klar in Führung, nur ein Schweizer im Final-Durchgang

Auch im zweiten Männer-Riesenslalom dieser Weltcup-Saison zeichnet sich ein klarer Sieg von Ted Ligety ab. Die Schweizer werden im Final-Durchgang (ab 20.45 Uhr) nur mit einem Fahrer vertreten sein.

Der Amerikaner Ligety, der in Sölden mit 2,75 Sekunden Vorsprung gewonnen hatte, führt in Beaver Creek nach dem ersten Lauf unangefochten. Der einzige, der weniger als eine Sekunde auf Ligety eingebüsst hat, ist Gesamtweltcup-Sieger Marcel Hirscher (0,78 zurück). Dritter ist bei Halbzeit der Italiener Davide Simoncelli (1,10).

Das Schweizer Männer-Team hat den Weg aus der Krise noch nicht gefunden. Didier Défago schied schon nach wenigen Fahrsekunden aus. Olympiasieger Carlo Janka ist der einzige seiner Equipe im Final-Durchgang, sein Rückstand als 26. ist aber riesig (3,46). Diese beiden waren die einzigen Swiss-Ski-Athleten unter den Top 30 der Startliste. Thomas Tumler, Gino Caviezel, Manuel Pleisch, Marc Berthod, Christian Spescha und Sandro Viletta konnten mit hohen Nummern die Ehre der Schweizer auch nicht retten.

Aksel Lund Svindal ist es im ersten Lauf ebenfalls nicht nach Wunsch gelaufen. Der Norweger, der in Beaver Creek in beiden Speed-Disziplinen noch aufs Podest gestiegen war, verlor auf Ligety 2,55 Sekunden.

Beaver Creek (USA). Weltcup-Riesenslalom der Männer. Der Stand nach dem 1. Lauf: 1. Ted Ligety (USA) 1:13,49. 2. Marcel Hirscher (Ö) 0,78 zurück. 3. Davide Simoncelli (It) 1,10. 4. Alexis Pinturault (Fr) 1,44. 5. Manfred Mölgg (It) 1,48. 6. Philipp Schörghofer (Ö) 1,82. 7. Cyprien Richard (Fr) 1,88. 8. Hannes Reichelt (Ö) 1,90. 9. Felix Neureuther (De) und Benjamin Raich (Ö) je 2,15.

11. Fritz Dopfer (De) 2,29. 12. Kjetil Jansrud (No) 2,36. 13. Ivica Kostelic (Kro) 2,44. 14. Stefan Luitz (De) 2,48. 15. Marcus Sandell (Fi) 2,50. 16. Steve Missillier (Fr) 2,53. 17. Aksel Lund Svindal (No) 2,55. 18. Massimiliano Blardone (It) 2,69. 19. Leif Kristian Haugen (No) 2,95. 20. Romed Baumann (Ö) 3,02.

Ferner: 26. Carlo Janka (Sz) 3,46. - Nicht im Final-Durchgang: 38. Marc Berthod (Sz) 4,27. 39. Manuel Pleisch (Sz) 4,29. 41. Gino Caviezel (Sz) 4,38. - 69 gestartet, 49 klassiert.

Ausgeschieden u.a.: Didier Défago (Sz), Thomas Tumler (Sz), Christian Spescha (Sz), Sandro Viletta (Sz), Thomas Fanara (Fr), André Myhrer (Sd), Matts Olsson (Sd), Luca De Aliprandini (It), Thomas Mermillod Blondin (Fr), Stephan Görgl (Ö), Matteo Marsaglia (It), Florian Scheiber (Ö).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch