Zum Hauptinhalt springen

Luzern geht in Sitten unter, Basel zieht vorbei

Der FC Basel hat in der 13. Runde der Axpo Super League die Tabellenführung übernommen. Die Basler bezwangen daheim Bellinzona 3:1. Der Australier Scott Chipperfield traf zweimal.

Währendessen unterlag der Leader Luzern in Sion 1:4 und liegt nun einen Punkt hinter dem Titelhalter. Hakan Yakin verkürzte in der 51. Minute auf 1:2, doch innerhalb von einer guten Minute sorgten die Walliser durc h Ogararu und Sauthier (78. und 79.) für die Entscheidung.

Im dritten Spiel vom Sonntag feierte der FC Zürich einen 3:1-Heimsieg gegen Neuchâtel Xamax. Erst am Sonntag stehen die Partien St. Gallen - Thun und Young Boys - Grasshoppers im Programm.

Basel - Bellinzona 3:1 (2:0). Zürich - Neuchâtel Xamax 3:1 (2:1). Sion - Luzern 4:1 (2:0). - Rangliste: 1. Basel 13/25. 2. Luzern 13/24. 3. Zürich 13/22. 4. Sion 12/18. 5. Thun 12/14 (18:17). 6. Young Boys 12/14 (13:16). 7. Neuchâtel Xamax 13/14 (19:26). 8. Bellinzona 13/14 (18:26). 9. St. Gallen 12/10. 10. Grasshoppers 11/9.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch