Zum Hauptinhalt springen

Luzern verlängert mit Sarr und Thiesson

Der FC Luzern verlängert die im Sommer auslaufenden Verträge mit Sally Sarr (27) und Jérôme Thiesson (26) vorzeitig um drei weitere Jahre bis Ende Juni 2017.

Sally Sarr und Jérôme Thiesson wechselten im Sommer 2011 vom Challenge-League-Verein FC Wil bzw. Super-League-Absteiger AC Bellinzona zum FC Luzern.

Der aus dem Senegal stammende Franzose Sarr hat sich seither zum Stammspieler entwickelt und erzielte in 81 Pflichtspielen 6 Tore. Jérôme Thiesson hat bisher 69 Pflichtspiele für den FCL absolviert. Beide bleiben nun drei weitere Jahre in Luzern.

Erst kürzlich hat der FC Luzern auch den auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Sava Bento bis Saisonende verlängert. Der 23-Jährige wird dem Verein zum Rückrundenstart am Sonntag 2. Februar, gegen die Grasshoppers fehlen. Laut der "Neuen Luzerner Zeitung" zog er sich im Testspiel gegen den SC Cham (4:0) einen leichten Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und fällt voraussichtlich drei bis vier Wochen aus. Zuvor waren bereits Dimitar Rangelov (Meniskusanriss) und François Affolter (Sehnenentzündung) ausgefallen. Gegen GC dürfte Affolter aber wieder fit sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch