Zum Hauptinhalt springen

Männer-Abfahrt der Quotenrennen am TV

Das Schweizer Fernsehen zieht eine positive Bilanz nach den Olympischen Winterspielen.

Insgesamt berichtete SF 2 während 323 Stunden, davon 121 Stunden live, von den Wettkämpfen in Vancouver und Whistler.

Publikumsrenner bei den Schweizer TV-Zuschauern war die Männer-Abfahrt: Durchschnittlich 1'232'000 (Marktanteil 56,7 Prozent) verfolgten die Gold-Fahrt von Didier Defago. Der Spitzenwert lag gar bei 1,508 Millionen (66,8%).

Ebenfalls über eine Million Zuschauer im Schnitt verfolgten auch den zweiten Durchgang im Skispringen auf der Grossschanze (1,152 Mio/56,0%), den Super-G der Männer (1,053/51,1%) und den zweiten Riesenslalom-Lauf der Männer (1,0/55%).

Während der Hauptsendezeit am Abend sassen in der Schweiz im Durchschnitt rund 400'000 Personen vor den Bildschirmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch