Zum Hauptinhalt springen

Mannschaftssilber für Schweizer Frauen im Berglauf

Die Schweizer Frauen gewinnen an den Berglauf-EM im bulgarischen Borovets Silber mit dem Team.

Auf der 8,8 km langen Strecke mussten die Frauen mehr als 1000 Höhenmeter überwinden. Bernadette Meier-Brändle und Martina Strähl kamen mit einem Rückstand von rund viereinhalb Minuten auf die vierfache Weltmeisterin Andrea Mayr (Ö) ins Ziel und legten mit den Rängen 8 und 9 das Fundament für die Silbermedaille. Als dritte Schweizer Läuferin wurde Angela Haldimann als 19. gewertet. Sie klassierte sich vor Monika Fürholz, die 2012 Europameisterin geworden war, allerdings auf einem Up-and-down-Parcours.

Bei den Männern lief der ehemalige Orientierungsläufer David Schneider gerade noch in die Top Ten. Der Ostschweizer büsste auf den Sieger Bernard Dematteis (It) 3:11 Minuten ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch