Zum Hauptinhalt springen

Marazzi/De Maria und Brauchli/Hausser ohne Erfolgserlebnis

Das Starboot-Duo Marazzi/De Maria segelt in seiner zweitletzten Wettfahrt auf den 14. Platz. Brauchli/Hausser werden in der dritten Wettfahrt der 470er-Klasse 18.

Flavio Marazzi und Enrico De Maria konnten ein weiteres Mal nicht mit den besten Booten mithalten und segelten nur um Positionen im hinteren Teil der Rangliste. An der zweiten Boje lagen sie auf Platz 13, doch bis ins Ziel verloren sich noch zwei Ränge und schlossen als 15. und Letzte. Mit einer ausstehenden Wettfahrt haben sie nun 17 Punkte Rückstand auf Rang 10, das Medal-Race ist also ausser Reichweite.

Die jungen Yannick Brauchli und Romuald Hausser starteten wie schon in der gestrigen, zweiten Wettfahrt schlecht. Die erste Boje passierten sie als 27. und damit am Ende des Feldes. Danach lief es besser, sie konnten sich vorkämpfen und überquerten die Ziellinie auf Position 18. Diese wirft die beiden in der Gesamtwertung um drei Plätze auf den 15. Platz zurück.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch