Zum Hauptinhalt springen

Matthias Sempach gewinnt Kirchberger Hallenschwinget

Beim ersten Einsatz seit seinem Königstitel am 1. September 2013 in der Emmental-Arena in Burgdorf feiert Schwingerkönig Matthias Sempach einen überlegenen Sieg.

Beim Heimanlass im emmentalischen Kirchberg gewann Sempach alle sechs Gänge, im Schlussgang gegen den Oberländer Routinier Reto Schmid. Sempach siegte mit 2,25 Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz.

Kirchberg BE.Hallenschwinget(49 Schwinger, 400 Zuschauer). Schlussgang: Matthias Sempach (Alchenstorf) bezwingt Reto Schmid (Frutigen) nach 4:30 Minuten mit Kurz. - Rangliste: 1. Sempach 59,50. 2. Schmid und Matthias Aeschbacher (Rüegsauschachen) je 57,25. 3. Adrian Gäggeler (Wichtrach), Remo Käser (Alchenstorf), Simon Mathys (Walliswil bei Wangen) und Patrick Schenk (Wasen) je 57,00. 4. Hanspeter Luginbühl (Aeschi) und Kurt Zürcher (Eggiwil) je 56,50.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch