Zum Hauptinhalt springen

16 Jahre jung und 200 km/h schnell

Cole Custer ist mit 16 Jahren der jüngste Nascar-Sieger der Geschichte. Den Führerschein hat der Kalifornier erst seit ein paar Monaten.

Man sollte sich von Cole Custers flauschigen Backen und seinem Babyspeck nicht täuschen lassen: Der 16-Jährige aus Ladera Ranch (Kalifornien) ist kein Durchschnittsteenager – sondern bereits ein Routinier hinter dem Steuerrad.

Seine rasante Motorsportkarriere gipfelte vor zweieinhalb Wochen in seinem ersten Nascar-Sieg in der Truck-Series. Sie zählt zu den drei Topligen und wird mit Pick-up-Trucks ausgetragen. Als jüngster Fahrer der Geschichte siegte Custer. 16 Jahre, 7 Monate und 28 Tage war er damals alt, wie die Rennsportstatistiker freudig vermerkten. Gerade einmal sein siebtes Rennen der Truck-Series bestritt Custer und fuhr doch 148 der 175 Runden wie eine feste Grösse an der Spitze. Seinen nächsten Einsatz wird er am 25. Oktober haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.