Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Räikkönen verhindert Hamiltons WM-Party

Kimi Räikkönen gewinnt nach einer Glanzleistung das Rennen in Austin (USA). Es ist der 21. Sieg des «Iceman».
Räikkönen gewinnt erstmals seit Australien 2013 oder 2044 Tagen – so lange musste niemand auf seinen nächsten Sieg warten.
Vettel schiebt sich eine Runde vor Schluss noch an Bottas auf Rang 4 vorbei. Die WM-Entscheidung ist damit vertagt. Dem Ferrari-Star erhält sich noch eine kleine Titel-Chance.
1 / 10

Mercedes Strategie-Poker geht nicht auf

WM-Party lediglich vertagt

Sauber bleibt hinter Toro Rosso