Zum Hauptinhalt springen

Nadal gewinnt schon wieder Turnier

Rafael Nadal gewinnt nach seiner siebenmonatigen Verletzungspause bereits im zweiten Anlauf wieder ein Turnier. Der Spanier setzt sich in São Paulo im Final gegen David Nalbandian mit 6:2, 6:3 durch.

Der 26-jährige Nadal feierte seinen 51. Turniersieg, den 37. auf Sandplätzen und den ersten nach seiner Knieverletzung, die in der zweiten Jahreshälfte 2012 seine Karriere gefährdete. Im achten Einzel seit dem Comeback spielte Nadal erstmals wieder ausgesprochen gut. Vor einer Woche hatte Nadal in Viña del Mar (Chile) überraschend den Final gegen Horacio Zeballos (Arg) verloren, in São Paulo tat sich der Spanier vor dem Final in allen Partien schwer. Gegen Nalbandian gelang ihm aber eine starke Partie. Im zweiten Satz geriet er zwar mit zwei Breaks 0:3 in Rückstand, danach gewann er aber die letzten sechs Games hintereinander.

In Rotterdam wurde Julien Benneteau (ATP 39), der Viertelfinalbezwinger von Roger Federer, im Final von Juan Martin Del Potro (ATP 7) gestoppt. Der Argentinier kam mit 7:6 (7:2), 6:3 zum ersten Saisonsieg. Der 31-jährige Benneteau dagegen, der im Halbfinal mit Gilles Simon einen weiteren Gesetzten ausgeschaltet hat, muss weiter auf seinen allerersten Turniersieg warten. Er verlor zum achten Mal einen Final, aber "wir kommen einem Titel näher und näher" (Benneteau).

Beim WTA-Turnier in Doha (Katar), an dem alle Spitzenspielerinnen teilgenommen haben, verteidigte die Weissrussin Viktoria Asarenka ihre perfekte Saisonbilanz. Die Australian-Open-Siegerin besiegte im Final Serena Williams mit 7:6 (8:6), 2:6, 6:3. Dennoch übernimmt die 31-jährige Amerikanerin am Montag wieder die Führung in der Weltrangliste.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch