Zum Hauptinhalt springen

Naoki Matsuda brach im Training zusammen

Der ehemalige japanische Fussball-Nationalspieler Naoki Matsuda befindet sich nach einem Zusammenbruch im Training in kritischem Zustand auf der Intensivstation.

Der 34-jährige Verteidiger, der an der Heim-Weltmeisterschaft 2002 teilgenommen hatte, war während des Trainings mit seinem Verein Matsumoto Yamaga kollabiert und bewusstlos in die Klinik gebracht worden. Die Ärzte vermuten, dass er nach der Einlieferung einen Herzinfarkt erlitten haben könnte. Klubpräsident Hiroshi Otsuki bezeichnete den Zustand des Spielers als "sehr schlecht".

Matsuda bestritt 40 Länderspiele für Japan. Für die Yokohama Marinos absolvierte er 385 Begegnungen und war an drei J-League-Titeln des Vereins beteiligt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch