Zum Hauptinhalt springen

Niederlage für Frankfurt - Platzverweis für Schwegler

Schalke 04 hat zum Auftakt der 8. Runde der deutschen Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt einen 2:0-Sieg gefeiert.

Gerald Asamoah und Jefferson Farfan schossen nach der Pause die Tore für das Team von Felix Magath, das nun in der Tabelle zumindest bis heute Samstag Platz 3 belegt.

Die Gäste aus Frankfurt, die die zweite Niederlage in Folge kassierten, gestalteten die Partie mehr als eine Stunde lang ausgeglichen, ehe Asamoah nach einer Freistossflanke von Pander mit dem Kopf das 1:0 erzielte. Es war der erste Treffer des Internationalen in diesem Jahr. Nachdem der Schweizer Pirmin Schwegler in der 85. Minute nach einem rüden Foul gegen Rafinha die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, entschied Farfan mit einem sicher verwandelten Foulpenalty in der Nachspielzeit die Partei endgültig.

Kurztelegramm.

Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 2:0 (0:0). - Tore: 66. Asamoah 1:0. 92. Farfan (Foulpenalty) 2:0. - Frankfurt mit Schwegler und Spycher. 85. Gelb-Rote Karte gegen Schwegler (Foul).

Rangliste: 1. Hamburger SV 7/17 (17:7). 2. Bayer Leverkusen 7/17 (14:5). 3. Schalke 04 8/16. 4. Hoffenheim 7/14. 5. Werder Bremen 7/12 (12:6). 6. Wolfsburg 7/12 (15:14). 7. Bayern München 7/11 (13:7). 8. Mainz 7/11 (10:12). 9. SC Freiburg 7/10 (11:12). 10. Eintracht Frankfurt 8/10. 11. VfB Stuttgart 7/8. 12. Borussia Mönchengladbach 7/7 (9:15). 13. VfL Bochum 7/7 (8:14). 14. Hannover 96 7/6 (6:8). 15. Borussia Dortmund 7/6 (6:13). 16. Nürnberg 7/5. 17. 1. FC Köln 7/4. 18. Hertha Berlin 7/3.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch