Zum Hauptinhalt springen

Niederlagen für Hamburg, Bremen und Stuttgart

Der 1. FC Köln gab in der 10. Bundesliga-Runde den letzten Tabellenplatz ab.

Die Kölner besiegten daheim den Hamburger SV 3:2. Matchwinner vor 50 000 Zuschauern war der Slowene Milivoje Novakovic, der alle drei Tore für die Gastgeber erzielte. Novakovic profitierte am meisten vom Trainerwechsel, der vor einer Woche vollzogen worden war. Unter Zvonomir Soldo war der Stürmer kaum mehr zum Einsatz gekommen, Interimstrainer Frank Schaefer schenkte ihm das Vertrauen und wurde dafür belohnt. Für Hamburg hatte der Ex-Basler Mladen Petric zwischenzeitlich zum 1:1 ausgeglichen.

Köln gab das Schlusslicht an Borussia Mönchengladbach ab, das bei Aufsteiger Kaiserslautern 0:3 unterging und damit zum achten Mal in Folge sieglos blieb. Niederlagen setzte es auch für Bremen (2:3 gegen Nürnberg) und Stuttgart (0:2 bei Wolfsburg) ab. Für Wolfsburg trafen der dänische Internationale Simon Kjaer und der bosnische Goalgetter Edin Dzeko.

Eintracht Frankfurt machte einen Sprung auf Platz vier. Die Hessen siegten unter anderem dank zweier Tore von Theofanis Gekas bei St. Pauli 3:1. Zum zweiten Treffer lieferte Pirmin Schwegler die Vorlage.

Werder Bremen - 1. FC Nürnberg 2:3 (1:1). -- Tore: 5. Hugo Almeida 1:0. 45. Gündogan 1:1. 47. Ekici 1:2. 73. Gündogan 1:3. 92. Pizarro 2:3. -- Bemerkung: Nürnberg ohne Bunjaku (verletzt).

Wolfsburg - VfB Stuttgart 2:0 (1:0). -- Tore: 6. Kjaer 1:0. 76. Dzeko 2:0. -- Bemerkungen: Wolfsburg mit Hitz, ohne Benaglio (verletzt), Stuttgart ohne Philipp Degen (verletzt).

1. FC Köln - Hamburger SV 3:2 (2:2). -- Tore: 11. Novakovic 1:0. 15. Petric 1:1. 24. Son 1:2. 29. Novakovic 2:2. 84. Novakovic 3:2.

1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach 3:0 (0:0). -- Tore: 72. Tiffert 1:0. 83. Nemec 2:0. 88. Lakic 3:0.

St. Pauli - Eintracht Frankfurt 1:3 (1:1). -- Tore: 5. Zambrano 1:0. 42. Gekas (Foulpenalty) 1:1. 71. Gekas 1:2. 90. Caio 1:3. -- Bemerkungen: 48. Gelb-Rote Karte gegen Asamoah (St. Pauli/Foul). Frankfurt mit Pirmin Schwegler.

1. Mainz 9/24. 2. Borussia Dortmund 9/22. 3. Hannover 96 9/16 (13:12). 4. Eintracht Frankfurt 10/16. 5. Hoffenheim 9/15 (17:13). 6. Bayer Leverkusen 9/15 (18:15). 7. Bayern München 10/15 (12:10). 8. Hamburger SV 10/15 (15:14). 9. Nürnberg 10/15 (14:14). 10. SC Freiburg 10/15 (16:18). 11. Werder Bremen 10/14. 12. Wolfsburg 10/13 (17:16). 13. St. Pauli 10/13 (12:15). 14. Kaiserslautern 10/10. 15. 1. FC Köln 10/8. 16. VfB Stuttgart 10/7. 17. Schalke 04 9/6. 18. Borussia Mönchengladbach 10/6.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch