Zum Hauptinhalt springen

Nummelin und Sannitz fallen aus

Lugano wird eine Woche auf den finnischen Verteidiger Petteri Nummelin und drei bis vier Wochen auf Stürmer Raffaele Sannitz verzichten müssen.

Nummelin leidet an einer schweren Prellung im Handgelenk. Genaue Untersuchungen nach dem Spiel gegen die ZSC Lions am Dienstagabend (1:2 nach Penaltyschiessen) haben ergeben, dass beim Finnen weder Knochen gebrochen noch Bänder gerissen sind.

Sannitz zog sich eine Schulterluxation zu. Die verletzte linke Schulter wird noch von einem Spezialisten begutachtet. Es wird abgeklärt, ob doch noch eine Operation notwendig ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch