Zum Hauptinhalt springen

"OKC" geht in Führung

In den NBA-Playoffs ging Oklahoma City im Viertelfinal-Duell mit den Los Angeles Clippers erstmals in Führung. Dank des 118:112-Auswärtssiegs liegt das Team in der Serie mit 2:1 vorne.

Der Westschweizer Thabo Sefolosha trat nicht mehr so auffällig in Erscheinung wie in der Runde davor. Er stand nur knapp 15 Minuten auf dem Parkett und konnte sich lediglich einen Punkt (bei einem Freiwurf) gutschreiben lassen. Herausragend waren bei "OKC" MVP Kevin Durant mit seinen 36 Punkten und sein kongenialer Partner Russell Westbrook mit 13 Assists.

Die Partie war hart umkämpft. Vor dem Schlussviertel hatte Oklahoma City mit 86:90 im Rückstand gelegen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch