Zum Hauptinhalt springen

Oklahoma City in letzter Sekunde bezwungen

Die Oklahoma City Thunder kassieren bei den Orlando Magic eine ärgerliche 102:103-Niederlage. Der entscheidende Korb fällt mit der Schlusssirene.

1:56 Minuten vor Schluss sah die Welt für Oklahoma City noch in Ordnung aus. Beim Stand von 99:99 verwandelte Thabo Sefolosha einen Drei-Punkte-Wurf zum 102:99. Und auch wenige Sekunden vor Schluss führte "OKC" noch 102:101 und befand sich im Angriff. Doch ausgerechnet Topskorer Kevin Durant (29 Punkte/12 Assists) verfehlte seinen Abschlussversuch. Den Gegenstoss versenkte Tobias Harris für Orlando mit einem Dunk.

Thabo Sefolosha kam in Orlando auf acht Punkte. Es war erst die fünfte Niederlage in den letzten 18 Spielen für Oklahoma City. Alle fünf Niederlagen kassierten die Thunder auswärts.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch