Zum Hauptinhalt springen

Oklahoma City trotz Fehlstarts nicht zu stoppen

Oklahoma City feiert in der NBA den vierten Sieg Serie. Die Thunder bezwingt zu Hause die Boston Celtics 119:104.

Trotz eines Fehlstarts - nach gut sieben Minuten lag Oklahoma City 14:23 zurück - befand sich das Heimteam bereits nach dem ersten Viertel (35:25) auf der Siegesstrasse. Bei Halbzeit führte es 72:49. Das Duo Russell Westbrook (31) und Kevin Durant (28) zeichnete beinahe für die Hälfte der Punkte der Thunder verantwortlich. Thabo Sefolosha laboriert weiterhin an einer Achillessehnenverletzung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch