Zum Hauptinhalt springen

Per Mertesacker tritt aus Nationalmannschaft zurück

Nach Philipp Lahm und Miroslav Klose beendet mit Per Mertesacker der nächste Spieler aus dem deutschen Weltmeisterteam seine Karriere in der Nationalmannschaft.

"In erster Linie ging es für mich darum, nach 10 Jahren in der Nationalmannschaft das Ende dieses Kapitels selbst zu bestimmen", sagte der 29-jährige Defensivmann in einem vorab veröffentlichten Interview der "Süddeutschen Zeitung". Der Titelgewinn bei der WM in Brasilien sei ein "goldener Abschluss" seiner Laufbahn in der deutschen Nationalmannschaft gewesen, erklärte der Profi des FC Arsenal, der insgesamt 103 Länderspiele bestritt und dabei vier Tore erzielte.

Mertesacker hatte in Brasilien nach dem Achtelfinal seinen Stammplatz wegen einer von Trainer Joachim Löw vorgenommenen Systemumstellung verloren. Im Final wurde er beim 1:0-Sieg in Rio de Janeiro gegen Argentinien eingewechselt, insgesamt stand er in sechs der sieben WM-Spiele auf dem Rasen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch