Zum Hauptinhalt springen

Podladtchikov im Halfpipe-Final

Iouri Podladtchikov hat im Halfpipe-Final eine Medaille knapp verpasst.

Nachdem der Zürcher nach dem ersten Run noch auf Platz 3 gelegen hatte, stürzte er im zweiten Durchgang und musste den Finnen Peetu Piiroinen, der letzlich Silber gewann, noch vorbeiziehen lassen. Überlegener Sieger wurde der Amerikaner Shaun White. Der Olympiasieger von 2006 wurde seiner Favoritenrolle gerecht und setzte zwei fast perfekte Runs in die Halfpipe von Cypress Mountain. Bronze ging an Whites Landsmann Scott Lago, der letztlich nur 0,4 Punkte vor Podladtchikov lag.

Bereits in der Qualifikation waren die anderen Schweizer Markus Keller, Christian Haller und Sergio Berger gescheitert.

Snowboard. Halfpipe. Männer. Final: 1. Shaun White (USA) 48,4. 2. Peetu Piiroinen (Fi) 45,0. 3. Scott Lago (USA) 42,8. 4. Iouri Podladtchikov (Sz) 42,4.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch