Zum Hauptinhalt springen

Polnischer Trainer kehrt in die Schweiz zurück

Der Pole Ryszard Komornicki (50) übernimmt im neuen Jahr das Traineramt beim Challenge-League-Zehnten Wil.

Komornicki unterschrieb bei den Ostschweizern bis Ende Juni 2011. Er hatte zwischen Januar 2007 und Mai 2009 mit einem kurzen Unterbruch den Axpo-Super-League-Klub Aarau trainiert und den aktuellen Tabellenletzten der obersten Spielklasse zweimal hintereinander auf den beachtlichen fünften Platz geführt.

Vor und nach seiner Zeit in Aarau war Komornicki beim polnischen Erstdivisions-Klub Gornik Zabrze tätig gewesen, wo er 2006 auch seine Trainerkarriere begonnen hatte. Als Aktiver war der 20-fache Internationale unter anderem 1986 WM-Teilnehmer in Mexiko gewesen. Am 4. Januar wird Komornicki erstmals das Training von Wil leiten.

Von Komornickis Vorgänger Dieter Münstermann hatte sich Wil Anfang November getrennt. Sportchef Axel Thoma und Assistenztrainer Roger Zürcher coachten anschliessend das Team ad interim.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch