Zum Hauptinhalt springen

Der Perfektionist in Cancellaras Schatten

Roger Theel ist bei Leopard Trek für das Gefährt Fabian Cancellaras zuständig. Der Deutsche bezeichnet den Ittiger als typischen Schweizer.

Roger Theel kümmert sich um die Velos der Leopard-Profis.
Roger Theel kümmert sich um die Velos der Leopard-Profis.
Micha Jegge

Tritt Fabian Cancellara in die Pedale, sitzt Roger Theel im Mannschaftswagen – stets bereit, in Aktion zu treten. Der Deutsche ist bei Leopard Trek für Präparierung und Unterhalt der Fahrräder verantwortlich; den Berner lernte er vor fünf Jahren kennen, nach dessen Wechsel zum CSC-Team von Bjarne Riis. Acht Mechaniker arbeiten in Diensten der neuen Equipe, Theel weilt in der Regel an den gleichen Wettkämpfen wie Cancellara. «Wenn für Fabian ein Rennen wichtig ist, bin ich immer dabei.» Das war auch an den Olympischen Spielen in Peking der Fall, als der Ittiger im Zeitfahren Gold gewann, im Strassenrennen Dritter wurde und später, nach der Überführung von Dopingsünder Davide Rebellin, Silber erbte. Auf Cancellaras Initiative hin war Theel ins Personal von Swiss Cycling integriert worden, seither begleitet dieser den 30-Jährigen auch bei Weltmeisterschaften.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.