Zum Hauptinhalt springen

Red Ants mit zehntem Cuptriumph

Die Red Ants Winterthur sichern sich zum 3. Mal in Folge und zum insgesamt 10. Mal den Sieg im Swiss Mobiliar Cup. Im Final des Zürcher Derbys bezwingen sie ihre Erzrivalinnen aus Dietlikon mit 4:3.

Die wegweisende Differenz vor 1242 Zuschauern in der Berner Wankdorfhalle erspielte sich Winterthur im zweiten Drittel, als Claudia Kunz und Sandra Dirksen ihr Team innerhalb von 39 Sekunden mit zwei Treffern 3:1 in Führung schossen. Diesen Rückstand vermochte Dietlikon trotz spielerischer Überlegenheit nicht mehr aufzuholen, auch wenn Doppeltorschützin Julia Suter knapp drei Minuten vor dem Ende noch den Anschlusstreffer erzielte.

Zur Matchwinnerin für die Red Ants avancierte Torhüterin Jana Christianova. Die tschechische Internationale hatte im Dezember an der WM in St. Gallen beim 3:2-Sieg Tschechiens im Spiel um Rang 3 bereits die Schweizerinnen mit ihren Paraden zur Verzweiflung gebracht. Es war das fünfte Cupfinal-Duell der beiden erfolgreichsten Schweizer Frauenteams. Und zum fünften Mal setzten sich die Red Ants mit einem Tor Differenz durch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch