Zum Hauptinhalt springen

Geniessen und gewinnen

Die Oberländerin Marie Krista startet am Sonntag in Villars im Skicross an den Jugendspielen.

Die 18-jährige Marie Krista aus Unterseen.
Die 18-jährige Marie Krista aus Unterseen.
Swiss Olympic

Nach den Alpinen sind an den Olympischen Jugendspielen nun die Freestyler an der Reihe. Am Sonntag absolviert Marie Krista in Villars den Skicross-Event. Bei der 18-Jährigen aus Unterseen ist die Vorfreude gross. «Ich will jede Sekunde geniessen, Erfahrungen sammeln und natürlich eine Medaille gewinnen.» Die sportliche Erwartung ist für sie selbstverständlich: «Für mich ist das eine Grundhaltung, denn wenn man an einem Rennen startet und nicht gewinnen will, ist etwas falsch.»

Die Oberländerin hat den Grundstein für die Teilnahme mit guten Resultaten im November gelegt. In Saas-Fee erreichte sie die Ränge zwei und sieben, in Schweden wurde sie Fünfte. Und weil das Nachwuchstalent mit deutschem Hintergrund im vergangenen Frühjahr den Schweizer Pass erhalten hatte, stand einer Selektion nichts mehr im Wege.

Im Januar vier Tage Schule

Krista gehört sowohl zum privaten SX-Riders- wie neu auch zum BOSV-Team. «Im Sommer trainierte ich zudem viel mit den Snowboardcrossern im konditionellen Bereich.» Unter der Woche wohnt sie in Münchenbuchsee, wo sie das Gymnasium besucht. Da ihre Rennen nicht auf die Wochenenden ausgerichtet sind, hat sie einige Absenzen in der Talentförderklasse, die auch der Meiringer Skicrosser Noah Lubasch besucht.

«Im Januar bin ich bloss vier Tage in der Schule», verrät Krista. Im Sommer 2021 wird sie die Matura abschliessen, was danach kommt, lässt sie offen. «Irgendetwas mit Sport und Psychologie würde mich interessieren. Doch vielleicht lässt sich ja auch eine Skicross-Profikarriere realisieren.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch