Zum Hauptinhalt springen

Maurer kehrt zu Köniz zurück

Manuel Maurer, torgefährlichster Stürmer mit Schweizer Pass, wird in der neuen Saison wieder für Floorball Köniz spielen.

Adrian Lüpold
Geht künftig wieder im Trikot von Floorball auf Torejagd: Manuel Maurer.
Geht künftig wieder im Trikot von Floorball auf Torejagd: Manuel Maurer.
Raphael Moser

Die Planungen für die neue Saison laufen bei Floorball Köniz auf Hochtouren. Am Dienstag gab der Meister von 2018 einen Transfercoup bekannt: Nationalspieler Manuel Maurer, beim Titelgewinn eine der Schlüsselfiguren, kehrt nach einem Jahr in Schweden zu seinem Stammverein zurück.

Bei den Växjö Vipers zeigte Maurer in der besten Liga der Welt, über welche Skorerqualitäten er verfügt. In 39 Spielen für die Südschweden gelangen dem 26-Jährigen 67 Punkte. «Die Zeit in Schweden war toll, ich konnte wertvolle Erfahrungen sammeln. Doch die emotionale Bindung zu meinem Stammverein hat mir gefehlt», erzählt Maurer.

Auch Sportchef Heinz Zaugg freut sich, seinen Topskorer wieder im Team zu wissen: «Wir haben Maurer vermisst. Ihn zu ersetzen, ist uns in der letzten Saison nur teilweise gelungen. Ohne Frage werden wir von seinen Erfahrungen profitieren», sagt Zaugg. Maurer hat bei den Vorstädtern einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch